Editorial

Kaspar Hohler

Am 14. November 1990 setzt die McDonnell Douglas DC 9-32 der Alitalia um 19 Uhr zum Landeanflug auf ­Zürich an. Die Nacht ist bereits hereingebrochen, es ist dunkel. Die Stimmung im Cockpit dürfte eher gereizt sein, der Pilot lässt den jungen Co-Pilot seine grössere Erfahrung während des ganzen Flugs deutlich spüren. Der Co-Pilot führt das Landemanöver durch. Was beide Piloten nicht bemerken: Das Flugzeug fliegt deutlich zu tief, weil mit dem ILS-Kreuzzeigerinstrument eine Navigationshilfe nicht korrekt funktioniert.

Das Instrument ist in doppelter Ausführung vorhanden. Dasjenige des Piloten ist defekt, dasjenige des Co-Piloten funktioniert. Nach den internen Richtlinien der Alitalia sollten die Piloten, als im Verlauf des Anflugs Zweifel an der Funktionsfähigkeit der ...

 

Editorial

Drum prüfe…

Gregor Gubser

… wer sich ewig bindet. Tatsächlich sollte der EWR, aus dem später die EU hervorging, einst verfeindete Staaten so zusammenhalten, dass ein friedliches und wirtschaftlich erfolgreiches Europa entsteht. Und zwar möglichst für die Ewigkeit. In mehreren Schritten wurde diese eingetragene Partnerschaft immer grösser und die Bande immer enger. Bereits im Jahr 1973 trat Grossbritannien – gleichzeitig mit Dänemark und Irland – dem Bündnis bei. An eine Trennung dachte damals niemand.

Weiter >


 

 

Aktuell

Altersvorsorge 2020: Erste Reaktionen der Verbände

Laut dem Arbeitgeberverband droht mit dem Abweichen der nationalrätlichen Kommission von den Beschlüssen des Ständerats im Bereich der Massnahmen zur Kompensation des Mindestumwandlungssatzes im BVG ein Rentenabbau. Die Wirtschaft sieht diese Rentensicherheit als Bedingung an, um für die Reform die Zustimmung des Volkes zu gewinnen. Zudem lehnt sie den Kurswechsel der Kommission auf das...

AHV: «AHVplus» kann auf keine gesicherte Mehrheit zählen

Gemäss einer SRG-Trendumfrage zur Abstimmung vom 25. September, die vom Forschungsinstitut gfs.bern durchgeführt wurde, wollen 49 Prozent für die Initiative «AHVplus» stimmen, 43 Prozent dagegen. (sda)

Arbeitsmarkt: Zahl der Erwerbstätigen steigt um 1.6 Prozent

Die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz ist im 2. Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahresquartal um 1.6 Prozent gestiegen. Bei der Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamts (ILO) war im gleichen Zeitraum eine leichte Zunahme von 4.2 auf 4.3 Prozent zu verzeichnen. In der EU ist die Erwerbslosenquote von 9.5 auf 8.6 Prozent gesunken. Dies sind einige Ergebnisse der...

 
 
Deutsch | Français

Abo Login

Benutzeranmeldung

Um sich an der Website anzumelden folgen Sie bitte nachfolgendem Link:

 

Monatsumfrage

Technischer Zins

Die Formel für den technischen Zins wird gegenwärtig durch die Kammer der PK-Experten überarbeitet. Begrüssen Sie dies?


Nein, bisherige Formel hat sich in der Praxis bewährt Ja, neue Formel sollte weniger stark auf vergangene Erträge abstützen Es braucht gar keine Formel, Pensionskassen brauchen Entscheidungsspielraum